Stefan Niklas
31.7.19

LAGUBO im Mozarteum Salzburg

LAGUBO im Mozarteum Salzburg

Der Große Saal des Mozarteums gehört zu den Hauptspielstätten der Konzertreihen. Legendär sind die dort an den Wochenenden der Festspielzeit stattfindenden Mozart-Matineen. Mit Eröffnung der Festspielsaison 2019 sind LAGUBO Pastillen nun auch am Buffet des berühmten Mozarteum in Salzburg vertreten.

Kampf dem Konzerthusten

Wer kennt ihn nicht - den gefürchteten Konzerthusten?! Kaum ist man am Platz und Ruhe kehrt im Saal ein, beginnt das lästige Kratzen im Hals...

Es ist seit Jahrzehnten ein vielfach beschriebenes Phänomen, das oft nur mit viel Humor zu ertragen ist.

"Keith Jarrett beschimpfte Hustende von der Bühne herab. Alfred Brendel sagte am Ende seiner Karriere auf die Frage, welchen Wunsch er noch hätte: »Dass niemand mehr in einem Konzert hustet.«

Alles vergeblich. Die Menschen husten ihre Röchelverzeichnisse durch, sobald der erste Ton erklingt. Kürzlich bewarf der Dirigent Michael Tilson Thomas, während er in Chicago Mahler dirigierte, das Auditorium mit Hustenbonbons, und auf der Internetseite der Pianistin Susan Tomes kann man lesen, bei einem ihrer Konzerte in der Carnegie Hall hätten sich die Menschen verhalten »wie Ochsenfrösche, die sich aus den verschiedenen Ecken des Sumpfes riefen«"

LAGUBO schützt und wirkt wohltuend

Ob Entlastungs-Hüsteln, explosiver Stoßhusten oder das gefürchtete ansteckende Räuspern: Durch die weltweit einzigartige Kombination von Gummi arabicum, Latschenkiefernöl und Heilpflanzenextrakten der Alpenregion, wie Thymian, Spitzwegerich und Primel wirken die Bonbons außergewöhnlich wohltuend beim gefürchteten Konzerthusten. Zusätzlich befeuchten die Bonbons die Mundschleimhäute und schützen sie wie eine Barriere vor Keimen und Viren.