Andreas Bunsen
13.2.19

Lagubo auf 40.000 Fuß

Atemwegsinfektionen im Flugzeug

Moderne Verkehrsflugzeuge bewegen sich in Höhen, die für den Menschen absolut lebensfeindlich sind. Extrem niedrige Temperaturen, reduzierter Luftdruck, teilweise hohe Ozon-Konzentrationen und niedriger Feuchtigkeitsgehalt der Luft sind dabei die typischen Faktoren. Bei einem dreistündigen Flug kann der Körper bis zu 1,5 Liter Wasser verlieren. Die Schleimhäute trocknen aus.

Geringe Luftfeuchtigkeit

Die mangelnde Luftfeuchtigkeit führt dazu, dass die Flimmerhärchen in den Schleimhäuten von Mund und Rachen mehr und mehr austrocknen und von Erkältungsviren leichter überwunden werden können. Deshalb sollte man während des Fluges ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und gegebenenfalls die Schleimhäute mit einem Nasenspray befeuchten und die Mundschleimhäute schützen.

LAGUBO befeuchtet

Durch die weltweit einzigartige Kombination von Gummi arabicum, Latschenkiefernöl und Heilpflanzenextrakten der Alpenregion, wie Thymian, Spitzwegerich und Primel befeuchtet LAGUBO die Mundschleimhäute und schützen sie wie eine Barriere in der trockenen Kabinenluft.